• BEST OF Innovationspreis IT 2015 E-Health
  • PoDi auf 40-Zoll-Display im Untersuchungsraum mit Video
  • PoDi auf zentralem Zusatzmonitor an der Anmeldung
  • PoDi auf 10-Zoll-Windows-Tablet
  • Zusatzmonitor im Untersuchungsraum für PoDi
  • optional drahtlos per WLAN/WiFi
  • Pulsoximeter nahezu aller Hersteller
  • 1-Kanal PoDi auf Windows-Tablet
  • Nellcor Tyco N-560
  • Datex-Ohmeda 3900 TruTrak+
  • Nonin 2120 mit Blutdruckmanschette

Voraussetzungen für den Einsatz von PoDi

Sie benötigen lediglich ein professionelles Pulsoxymeter (mit Drucker-Schnittstelle bzw. seriellem RS-232/422/485-Kommunikationanschluss | von PoDi unterstützte Geräte 

Abhängig von den PoDi-Varianten (homecare | supplement) bedarf es dann noch einiger unterschiedlicher Anforderungen an die lokale IT-Infrastruktur. Diese Voraussetzungen prüfen wir im Rahmen der Beratung und der individuellen Angebotserstellung. 

  • Netzwerk LAN/WLAN(Wi-Fi)
  • Praxiscomputer / Notebook / Netbook / Ultrabook / Tablet / Touchpad /... 
  • Soundkarte und Lautsprecher
  • ggf. zusätzlicher Flachbildschirm / optional Touchscreen 

SoMa-Tec kann alle erforderlichen Komponenten und Erweiterungen liefern und installieren und übergibt Ihne eine vollständig funktionsfähige Installation.

Das Programm PoDi selbst setzt lediglich einen Standard-Windows-PC (oder Tablet etc.) voraus (ab Version Windows XP oder später). 

Unterstützte PC-Architekturen: x86 / x64 (32- und 64-Bit-Systeme) (Web-App ab ~Q3/2013)
Hardwareanforderungen: Mindestens Pentium 1 GHz oder schneller mit mindestens 512 MB RAM
Minimaler freier Festplattenspeicher: 2 GB